Unsere Stauden

 

Was sind eigentlich Stauden?

Stauden sind krautige, also nicht verholzende, mehrjährige Pflanzen die den Winter überwiegend im Boden überdauern und jedes Jahr neu austreiben.

Entgegen der landläufigen Meinung sind hiermit nicht Sträucher oder Bäume gemeint.

Bekannte Vertreter sind Phlox, Rittersporn und Frauenmantel, aber auch Gräser, Farne und Zwiebelpflanzen gehören dazu.

Entsprechend ihrer Ansprüche an den Standort, wie zum Beispiel trockener Boden oder den jeweiligen Pflegeansprüchen werden die Stauden in sogenannte “Lebensbereiche” eingeteilt. Dies ermöglicht es die passende Pflanze für die jeweilige Gartensituation zu finden.

 

 

Stauden aus Niederbayern

 

Unsere Stauden wachsen von Klein auf im rauhen bayerischen Klima unter Freilandbedingungen auf und sind somit bestens auf das Leben in Ihrem Garten vorbereitet und abgehärtet.

Im Moment führen wir bereits über 1 000 verschiedene Stauden. Das Sortiment wird jedoch laufend erweitert! Ein Besuch lohnt sich also!

Unser Sortiment umfasst Blütenstauden für alle erdenklichen Gartensituationen, Gräser, Farne und auch Zwiebelpflanzen. Ausserdem finden Sie einige 2-Jährige, wie zum Beispiel Fingerhut oder Stockrosen, bei uns.

Wir verzichten in der Produktion auf chemische Pflanzenschutzmittel. Die Arbeit erledigen die vielen Nützlinge wie Marienkäfer und Schwebfliegen, die durch die große Artenvielfalt unserer Pflanzen und die naturnahe Gestaltung ganz von alleine auftauchen.

 

 

 

 

Unsere Pflanzen sind winterhart und an die klimatischen Verhältnisse in unserer Region angepasst!

 

Hier finden Sie unsere Sortimentsliste   pdf-logo

Merken

Merken